Dr. Heide Starflinger - einfuehrung
Sie befinden sich hier: Dr. Heide Starflinger - Familienstellen und Ausbildung > familienaufstellung > einfuehrung

Die klassische Familienaufstellung und ihre Weiterentwicklungen:

Die Bewegungen der Seele
Das Geistige Familienstellen

 

Die Familienaufstellung


Bei der von Bert Hellinger entwickelten Methode der Familienaufstellung handelt es sich um eines der effektivsten therapeutischen Werkzeuge unserer Zeit. Darüber hinaus ist sie eine  philosophische Betrachtungsweise des Lebens und eine exzellente Lebensschule für Jung und Alt.

Die Familienaufstellung eignet sich bestens für die erfolgreiche Bearbeitung Ihrer Lebensprobleme, seien sie physischer, materieller, psychischer, mentaler oder emotionaler Natur.

In den Familienaufstellungen und ihren Weiterentwicklungen entdecken wir mit fröstelndem Staunen, wie häufig und wie verhängnisvoll wir Menschen - völlig unbewusst - aus einer blinden Liebe heraus mit vor unserer Zeit geborenen Familienmitgliedern und deren Schicksalen verstrickt sind. Diese Verstrickungen dominieren, fesseln und bestimmen unser Sein und unser Handeln in hohem Maße und führen oftmals zum Scheitern in Beziehungen, Gesundheit, Finanzen, Beruf oder Lebensglück.

Dem Hineingezogen werden in fremdes Schicksal unterliegen jedoch nicht nur wir als Erwachsene, sondern auch unsere Kinder. Aggressives, hypermotorisches, unausstehliches, depressives oder anderweitig auffälliges Verhalten der jungen Generation sowie schwere Erkrankungen oder Unfälle lassen die Eltern in der Familienaufstellung die blinde Liebe des Kindes zu einem bereits lange Verstorbenen und die unbewusste Verstrickung in dessen Schicksal erkennen.

Welche Erleichterung, wenn diese verborgenen Zusammenhänge durch die Familienaufstellung ans Licht kommen! Das bisher völlig Unbewusste wird sichtbar und kann angeschaut werden. Das ans Licht bringen und wertfreie Anschauen wiederum initiiert tief in der Seele des Lösungssuchenden einen Prozess, der ohne weiteres Zutun seine heilende Wirkung im Hilfe Suchenden entfaltet.

Die Familienaufstellung ist tiefgehende Seelenarbeit. Sie findet im Inneren des Lösungssuchenden statt und ist von unserem Intellekt nicht erfassbar – jedoch durch ihn zerstörbar! Daher werden auch die Aufstellungen nicht analysiert (im Sinne von zerredet). Dem Klienten wird empfohlen, nach seiner Arbeit zu schweigen und dem ihm geschenkten, heilenden Bild zu erlauben, sich in seinem Herzen zu verankern und zu entfalten.


Zur Entwicklung der Familienaufstellung

 
Parallel zu unserer spirituellen Entwicklung und der mit ihr zunehmenden Fähigkeit, hohe Energien im physischen Körper halten zu können, hat sich auch die Familienaufstellung auf immer höhere energetische Ebenen begeben.

Ursprünglich begann es mit der Klassischen Familienaufstellung. Dann, ganz plötzlich, nach vielen Jahren, erlebten wir die erste deutliche Energieerhöhung, welche zu den Bewegungen der Seele führte. Bei den Bewegungen der Seele wird vom Leiter der Familienaufstellung weit weniger in den Ablauf des Aufstellungsgeschehens eingegriffen als dies noch bei der Klassischen Familienaufstellung der Fall war. Zudem arbeitet der Leiter der Familienaufstellung mit einer möglichst deutlich geringeren Anzahl von Stellvertretern und auch der Einsatz von Sprache ist stark reduziert.

Das Ergebnis der nächsten großen Energieanhebung – die übrigens nach wesentlich kürzerer Zeit stattgefunden hat als die erste - war dann die Geistige Familienaufstellung. In den beiden erstgenannten Aufstellungsarten findet noch eine Abgrenzung gegenüber anderen Systemen wie z.B. Familien, Firmen, Ländern usw. statt. Die Geistige Familienaufstellung hingegen, die auf der Geistigen Ebene (daher auch der Name!) abläuft, kennt, wie die Geistige Ebene selbst, keine Abgrenzung, keine Unterscheidung mehr, auch keine Unterscheidung zwischen Gut und Böse oder Richtig und Falsch, denn auf der Geistigen Ebene ist die Polarität aufgehoben. Hier steht alles als Schöpfung des Geistes gleich gültig und völlig wertungsfrei nebeneinander.

Das Arbeiten auf der Geistigen Ebene führt uns jenseits allen persönlichen Wollens und Wünschens in einen Raum des absoluten Einklangs mit Allem – Was - Ist, in einen Raum großen inneren Friedens.

Mittlerweile werden wir in den Aufstellungen zeitweilig in einen noch höher schwingenden energetischen Raum geführt, für den ich keinen Namen habe. Hier finden Bewusstwerdung, Lösung und Transformation „irdischer“ Blockaden in kürzester Zeit statt und werden über die Verankerung in der Matrix unserem physischen Sein im Erdenalltag zugänglich gemacht.

Unser Intellekt kann die Aufstellungsarbeit nicht nachvollziehen, und das Ansteigen auf immer höhere Energieebenen macht ihm das ganze Geschehen noch unverständlicher. Ist jedoch jemand an einer wirklichen physischen, psychischen, emotionalen oder mentalen „Engstelle“ in seinem Leben angelangt und bringt den Mut auf, sich in die tiefe Erfahrung einer Aufstellung hinein zu begeben, so kann er diese Engstelle augenblicklich passieren. Dann gibt es für großen Mut großen Lohn in kurzer Zeit!  

Welchen Lohn?
Demut, inneren Frieden, stilles Glück, Leichtigkeit, Fülle, Lebensfreude und das JA zur Welt und den Dingen WIE SIE SIND.

 

Literaturempfehlungen

"Ordnungen der Liebe."
Ein Kurs- Buch
Bert Hellinger
Verlag: Carl-Auer-Systeme-Verlag;Auflage: 6., überarb. u. erg. A. (2000)
ISBN-10: 3896700006
ISBN-13: 978-3896700001
"Die Liebe des Geistes"
Was zu ihr führt und wie sie gelingt
Bert Hellinger
zu bestellen unter:
http://www.hellinger.com/shop/index.php?language=de
"Gedanken, die gelingen"